Spannende Stadtteilrundgänge und faszinierende Barkassenfahrten

durch die idyllische und industrielle Kanal-Landschaft der City Süd/Hammerbrooks mit Erläuterungen und historischen Fotos

Stadtteilrundgänge und Barkassenfahrten des Stadtteilarchivs Hamm 2017


Barkassenfahrten durch die Wasserstraßen von Hamm und Hammerbrook

mit Erläuterungen und historischen Fotos (Brandshofer Schleuse, Bille, Hochwasserbassin, Mittelkanal, 1. Hammerbrookschleuse, Südkanal, Rückerskanal, Billerhuder Insel, Tiefstackschleuse)

Nächste Termine:

Mittwoch, 10. Mai, 13.00 – 16.00 Uhr
Mittwoch, 24. Mai, 17.00 – 20 Uhr

Mittwoch, 7. Juni, 17.00 – 20.00 Uhr
Mittwoch, 21. Juni, 15.00 – 18.00 Uhr

Mittwoch, 5. Juli, 15.30 – 18.30 Uhr
Mittwoch, 12. Juli, 15.00 – 18.00 Uhr
Mittwoch, 26. Juli, 15.30 – 18.30 Uhr

Mittwoch, 9. August, 14.00 – 17.00 Uhr

Vorverkauf 24 €uro im Stadtteilarchiv Hamm.


Bunkermuseum HamburgWichernsweg 16
20537 Hamburg
Öffnungszeiten: Do 10.00 – 12.00 Uhr und 15.00 – 18.00 Uhr
Letzter Einlass: 17.15 Uhr

Bunker im DunkelnSpecial-Tour durch das Bunkermuseum Hamburg in Hamm-Mitte.
Vorverkauf 8 €uro, bis 12 Jahre 4 €uro im Stadtteilarchiv Hamm.
Bitte eine Taschenlampe mitbringen.

Freitag, 20. Januar, 18.00 Uhr  
Freitag, 24. März, 18.00 Uhr  
Freitag, 12. Mai, 18.00 Uhr
Freitag, 21. Juli, 18.00 Uhr
Freitag, 22. September, 18.00 Uhr
Freitag, 24. November, 18.00 Uhr

Weitere Infos und Tickets finden Sie hier:
Stadtteilarchiv Hamm
Carl-Petersen-Straße 76
20535 Hamburg
Tel  040 / 18 15 14 93
E-Mail: stadtteilarchiv(at)hh-hamm(dot)de
www.hh-hamm.de

Öffnungszeiten:
Di 10.00 – 12.00 Uhr und 17.00 – 19.00 Uhr
Do 10.00 – 12.00 Uhr


Rundgänge in Hamm/Eilbek

Auf den Spuren Arno Schmidts in Unten-Hamm
Orte und Wege zur Kindheit eines Schriftstellers, mit historischen Fotos.
Sonntag, 11. Juni, 16.00 Uhr
Treff: U-Bahnhof Hammer Kirche, Südseite Tunnelausgang, Hammer Landstraße / Ecke Rumpffsweg

Licht, Luft, Backstein
Hamburgs bekanntester Oberbaudirektor Fritz Schumacher prägte Ende der 20er-Jahre das östliche Hamm.
Sonntag, 18. Juni, 16.00 Uhr
Treff: U-Bahnhof Rauhes Haus, Ostseite

Der Hammer Park – Kleinod zwischen Backsteinen
Sonntag, 2. Juli, 16.00 Uhr
Treff: U-Bahnhof Hammer Kirche, Nordseite

Hammerbrook im Wandel: Wohnungen werden gebaut
Sonntag, 9. Juli, 16.00 Uhr
Treff: S-Bahnhof Hammerbrook, Nordseite, beim Mittelkanal 

Hamms Süden
Gestern, heute und morgen.
Sonntag, 16. Juli, 16.00 Uhr
Treff: Braune Brücke Ecke Süderstraße, Bus 112 u. 130

Narben des Sturms
Als die Carl-Petersen-Straße noch die Mittelstraße war: Zur 74. Wiederkehr der Luftangriffe und des Hamburger Feuersturms, mit historischen Fotos.
Sonntag, 30. Juli, 16.00 Uhr
Treff: U-Bahnhof Hammer Kirche, Nordseite, auf dem Geesthang

Verfolgte Vielfalt: Juden, Demokraten, Behinderte … – Stolpersteine und Lebensorte zu NS-Opfern in Eilbek und Hamm
Sonntag, 6. August, 16.00 Uhr
Treff: S-Bahnhof Landwehr, Ausgang Ostseite, Nähe Hasselbrookstraße

Die Klaus-Groth-Straße und Umgebung in Borgfelde
Sonntag, 3. September, 16.00 Uhr
Treff: U-Bahnhof Burgstraße


Eilbek

Blutegel, Hausboote und Heiliger Geist
Rundgang durch Eilbeks Norden, mit historischen Bildern.
Sonntag, 17. September, 16.00 Uhr
Treff: Ecke (Grünfläche) zwischen Wandsbeker Chaussee, Richardstraße und Eilbeker Weg, Nähe U-Bahnhof Ritterstraße

Blechnapf, Bunker, Wohnchic in der Fabrik – Unbekanntes von Clara, Ursula, Marion und Clementine – Rundgang durch Eilbeks Süden, mit historischen Bildern.
Sonntag, 24. September, 16.00 Uhr
Treff: S-Bahnhof Landwehr, Ausgang Ostseite, Nähe Hasselbrookstraße

Rundgänge kosten 5 €uro. Zahlung bitte bar und passend.

Alle Rundgänge und Barkassenfahrten führen wir nach Terminabsprache auch für Gruppen und Schulklassen durch. Auch folgende Rundgänge sind buchbar: 

  • Auf den Spuren jüdischen Lebens in verschiedenen Bereichen von Hamm und angrenzenden Stadtteilen
  • Das Münzviertel
  • Hammerbrook
  • Hamms Osten – Wohnen im Wandel
  • Was ist aus Rothenburgsort geworden?! Rund um den Röhrendamm – westlich des Billhorner Deichs
  • Was ist aus Rothenburgsort geworden?! Der „Billwerder Ausschlag“ – östlich des Billhorner Deichs
  • Wasserkunstinsel Kaltehofe, Rothenburgsort